3. Juni 2020

Landpartie für die Ohren

In den letzten drei Jahren gab es hier Anfang Juni immer Bilder und Eindrücke von unserer Landpartie, einem mehrtägigen Puppennäh-Workshop im Hohen Fläming, den ich zusammen mit meiner Freundin Laura von 1000 Rehe veranstalte.

Aufgrund der aktuellen Umstände mussten wir die die Landpartie dieses Jahr leider absagen, was uns immer noch schwer auf dem Herzen liegt, denn sie gehört für uns zu den Höhepunkten des Jahres.

Wie es mit der Veranstaltung weitergeht, ob sie in 2021 wieder stattfinden kann, ist derzeit schwer abschätzbar. Wir halten euch aber hier und auf Instagram auf dem Laufenden und hoffen für Herbst auf Klarheit und Neuigkeiten und dass wir euch dann den neuen Termin mitteilen können.

Zum Trost haben Laura und ich eine lang gehegte Idee umgesetzt. Wir beide lieben Musik und so haben wir letzte Woche eine Liste mit Songs zusammengestellt, die zu unserer Landpartie, der frühsommerlichen Stimmung im Refugium und den wunderschönen Begegnungen mit Mensch, Natur und Puppe passen.

Besonders freuen wir uns, dass auch Ulrike und Douglas, unsere Gastgeber der letzten Jahre, ihr Lieblingsmantra beigesteuert haben, das Gayatri Mantra, das eine Quelle des Lichts und der Heilung ist, die unsere Welt jetzt so dringend braucht.

Unsere Landpartie Playlist findet ihr hier, alle Beiträge zu den Landpartien der letzten Jahre hier.

Und gebt uns gern Feedback an hello@mariengold.net, ob ihr euch in Zukunft mehr Musik von uns wünscht – wir würden euch gern damit beglücken!


7. Oktober 2019

Neue Musik für den Herbst

„Puzzles“ von A Tale Of Golden Keys

„A-Train“ von Coma

„No One’s Gonna Love You“ von Band Of Horses

„Putzlicht“ von Niels Frevert

„Ksenitia Tou Erota“ von Amalgation Choir

Mehr Lieblingsmusik findet ihr hier.

(Disclaimer: Aufgrund der derzeitigen Rechtslage, die schon das bloße Nennen von Marken und Verlinken von Produkten, Marken,Menschen, Orten usw. als Werbung einstuft, kennzeichne ich diesen Beitrag als einen mit WERBLICHEN INHALTEN. Dennoch gilt: Wenn ich hier etwas oder jemanden benenne und als gut befinde, geschieht das als persönliche Empfehlung und im Rahmen meiner redaktionellen Themenauswahl. Alle hier gesetzten Links sind ein kostenloser Service von mir – unbezahlt und unaufgefordert. Alle hier genannten Produkte sind selbst gekauft. Bezahlte Kooperationen, sollte es sie jemals auf meinem Blog geben, würden immer ganz eindeutig als solche gekennzeichnet werden.)


6. Mai 2019

Federleichte Musik zum wieder Reinkommen

„Sushine“ von Patrice

„Alas I Cannot Swim“ von Laura Marling

„The Barrel“ von Aldous Harding

„Trip The Mains“ von Methyl Ethyl

„Wann strahlst du?“ von Erobique & Jaques Palminger

Mehr Lieblingsmusik findet ihr hier.

(Disclaimer: Aufgrund der derzeitigen Rechtslage, die schon das bloße Nennen von Marken und Verlinken von Produkten, Marken, Menschen, Orten usw. als Werbung einstuft, kennzeichne ich diesen Beitrag als einen mit WERBLICHEN INHALTEN. Dennoch gilt: Wenn ich hier etwas oder jemanden benenne und als gut befinde, geschieht das als persönliche Empfehlung und im Rahmen meiner redaktionellen Themenauswahl. Alle hier gesetzten Links sind ein kostenloser Service von mir – unbezahlt und unaufgefordert. Alle hier genannten Produkte sind selbst gekauft. Bezahlte Kooperationen, sollte es sie jemals auf meinem Blog geben, würden immer ganz eindeutig als solche gekennzeichnet werden.)