Gemeinsam Puppen nähen in Berlin (und in Wien und Oberrot) – wenn die Corona-Lage es erlaubt

mg_kurse

Wenn ihr das Puppenmachen von mir persönlich lernen möchtet, dann seid ihr hier richtig.

Zur Zeit biete ich zwei verschiedene Formate an: den bewährten Wochenendkurs zur Herstellung einer kompletten Puppe und zusammen mit meiner Freundin und Kollegin Laura die Landpartie für Puppennähverliebte.

Mit Klick auf die Überschrift gelangt ihr direkt zu eurer Wunschveranstaltung:

Puppennähkurse

Landpartie für Puppennähverliebte

Fragen und Anmeldung an hello@mariengold.net.

Die Teilnahme an einem Puppennähkurs ist auch ein beliebtes Geschenk. Hier findet ihr einen Gutschein zum Herunterladen und Ausdrucken. Die Details zu Anmeldung und Zahlung besprechen wir per Mail.

Puppennähkurse 2021 in Berlin, Wien und Oberrot

Weiter unten findet ihr die geplanten Termine. Unter den derzeitigen Umständen kann ich zwar nur von Monat zu Monat schauen, ob die Gesetzeslage Präsenzkurse in der Erwachsenenbildung erlaubt, dennoch freue mich über Anmeldungen und halte euch hier und auf meinem Blog auf dem Laufenden.

Informationen zur aktuellen Gesundheitslage (mein Hygienekonzept)
Wenn ich dieses Jahr überhaupt Kurse veranstalten darf, dann finden sie natürlich unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern und der Hygieneregeln laut Corona-Eindämmungsmaßnahmenverordnung des Landes Berlin statt.

Durch Achtsamkeit schaffen wir gemeinsam einen sicheren und angenehmen Raum, in dem wir den Fokus auf unser kreatives Miteinander und die Puppen lenken können. Viel frische Luft bringt Leichtigkeit und gute Stimmung.

Desinfektionsmittel steht für euch bereit.

Snacks und Getränke jedoch weiterhin nicht, es gibt aber eine kleine Küche, in der ihr euch selbst versorgen könnt.

Wir achten auf den Mindestabstand, weshalb ich nicht erwarte, dass ihr im Kurs Mund und Nase bedeckt und werde es selbst auch nicht tun. Falls ihr euch aber wohler damit fühlt und wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, könnt bzw. solltet ihr es natürlich machen.

Bitte kommt nur zum Kurs, wenn ihr frei von Grippe- und Erkältungssymptomen seid.

Im Fall der Fälle würde ich zum Nachvollziehen von Infektionsketten euren Namen und eure Mailadresse an das Gesundheitsamt weitergeben.

Wir sind maximal zu sechst, was weniger ist als normal. Da ich jedoch weiterhin die volle Raummiete zu zahlen habe, kann ich leider erst einmal keinen Rabatt für Wiederholerinnen mehr anbieten.

Mit eurer Anmeldung geht ihr kein finanzielles Risiko ein, da die Abrechnung immer erst vor Ort erfolgt und ich auch bei kurzfristiger Absage keine Stornierungsgebühren in Rechnung stelle. Dafür muss ich mir unter diesen besonderen Umständen vorbehalten, Kurse abzusagen, wenn es die Infektionsschutzmaßnahmen erfordern.

Puppenmachen tut der Seele gut, auch und gerade jetzt und vor allem wenn man es in Verbundenheit mit anderen Menschen tut.

Ich freue mich auf euch und nehme eure Anmeldungen gern an hello@mariengold.net entgegen.

(Warum ich vorerst nicht mit meinen Kursen ins Internet gehe, finde ihr hier.)

Termine
Wir stellen schöne und stabile Stoffpuppen nach meinen eigenen bewährten Schnittmustern, Techniken und Kniffen her. Dabei könnt ihr wählen zwischen Puppenkindern, die mit ihrem schlanken Körper, geraden Armen und Beinen und Haarschöpfen zum Frisieren eher älteren Kindern ähneln, und Babypuppen mit einem molligen Körper, gebeugten Gliedern und eher kurzem, feinen Haar.

23./24. Januar – coronabedingt abgesagt

20./21. Februar – coronabedingt abgesagt

20./21. März – coronabedingt abgesagt

17./18. April – coronabedingt abgesagt

8./9. Mai – coronabedingt abgesagt

29./30. Mai in Wien – coronabedingt abgesagt

5./6. Juni – ausgebucht, Warteliste

3./4. Juli im – noch 1 freier Platz

21./22. August – noch 1 freier Platz

6./7. September bei Wollknoll in Oberrot (Anmeldung und Details direkt bei Wollknoll)

8./9. September bei Wollknoll in Oberrot (Anmeldung und Details direkt bei Wollknoll)

18./19. September

2./3. Oktober

6./7. November

4./5. Dezember

Anmeldung für Kurse und Warteliste an hello@mariengold.net.

Weitere Informationen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Zeit und Ort
Die Kurse finden immer kompakt an einem Wochenende von Samstag bis Sonntag jeweils von 9.30 bis 17 Uhr statt.

Veranstaltungsort ist der Projektraum Popcorner in der Hedwigstraße 12 in Berlin-Friedenau.

In meinem Popcorner-Guide zum Herunterladen und Ausdrucken findet ihr Empfehlungen und Adressen für eine gute Zeit an eurem Puppennäh-Wochenende (Anfahrt, Unterkunft, Verpflegung, Shopping).

Genaue Angaben zu Ort und Preis für die Kurse außerhalb Berlins erfahrt ihr per Mail.

Preis für Teilnahme und Material

Die Teilnahme an einem zweitägigen Puppennähkurs kostet 220 Euro. Wer schon einmal eine Puppe mit mir genäht hat, bekommt einen Rabatt von 30 Euro (jedoch nicht in der Coronazeit, siehe weiter oben). Die Zahlung ist vorab per Banküberweisung oder zu Beginn des Kurses in bar möglich. Rechnung und Teilnahmebestätigung stelle ich auf Wunsch aus.

Im Preis inbegriffen sind der Kurs, das Material, die Mitbenutzung aller benötigten Arbeitsutensilien, eine farbig gedruckte Broschüre, in der genau beschrieben ist, wie ihr zu Hause weitere Puppen so nähen könnt, wie ihr es im Kurs gelernt haben werdet, sowie ein eBook mit Anleitungen und Schnittmustern zur Herstellung von Puppenkleidung.

Auch zusätzliches Material für weitere Puppen, die ihr nach dem Kurs nähen möchtet, könnt ihr gern bei mir bestellen.

Weitere Informationen

In meinen Kursen nähen wir klassische Stoffpuppen. Ich arbeite mit original Mariengold Schnittmustern und vermittle bewährte Techniken, die ich mir selbst erarbeitet oder aus Büchern und von anderen Puppenmacherinnen gelernt habe.

Kurz zum Ablauf: Am ersten Kurstag stellen wir den Kopf her, stopfen die Glieder und nähe die Puppe so weit wie möglich zusammen. Beim zweiten Treffen nähen wir die Puppe fertig zusammen, sticken das Gesicht auf und gestalten die Haare. Und zum Abschluss bekommt eure Puppe noch frische, rote Wangen.

Nähmaschinenkenntnisse sind nicht erforderlich, da ich die Puppenteile schon vornähe. Grundkenntnisse im Nähen von Hand sind hilfreich, aber kein Muss. Als Kursleiterin begleite ich euch genau so, wie ihr es braucht. Zum Mutmachen findet ihr hier Bilder von Puppen, die in meinen Kursen oder selbständig mit meinen Anleitungen hergestellt wurden.

Puppenkleidung nähen wir nicht im Kurs. Wenn ihr eure Puppe schön eingekleidet mit nach Hause nehmen wollt, habt ihr zwei Möglichkeiten: Ihr könnt selbst Kleidung für eure Puppe herstellen. Dafür stelle ich euch kostenfrei Anleitungen und Schnittmuster zur Verfügung. Oder ich bereite etwas für euch vor. Hier findet ihr viele Puppen, nach deren Vorbild ich Kleidung für eure Puppe anfertigen könnte. Die Preise handeln wir individuell aus. Ich habe in den Kursen auch immer viele Kleidungsstücke für den Verkauf dabei.

Wenn ihr neben den handwerklichen Grundlagen für das Puppenmachen auch theoretisches Wissen zum Spiel des Kindes aus Sicht der Waldorfpädagogik erfahren möchtet, empfehle ich euch zur Begleitung “Das Puppenbuch” von Karin Neuschütz. Darin wird ausführlich die Bedeutung der Puppe für die Entwicklung des Kindes beschrieben.

Ich freue mich darauf, mit euch Puppen zu nähen!

Landpartie für Puppennähverliebte

Unter dem Motto „Werkeln und Wohlfühlen“ veranstalten meine Freundin und Kollegin Laura und ich jedes Jahr einen viertägigen Workshop auf dem Land – 2021 pausiert er aus bekannten Gründen jedoch.

Falls ihr euch dennoch informieren möchtet, um vielleicht im Jahr darauf dabei zu sein: Alle Details findet ihr hier, Berichte mit vielen schönen Bildern von den Landpartien der letzten Jahre hier.