27. Januar 2020

Puppennähen im Februar

Es ist ein Platz in meinem Kurs am Wochenende 15./16. Februar in Berlin frei geworden. Alle Details findet ihr hier. Wenn ihr dabei sein möchtet, meldet euch rasch an unter hello@mariengold.net.

Ich freue mich auf euch!


24. Januar 2020

Sola für den Soforkauf

Sola ist 40 cm groß und hat marzipanfarbene Haut, braunes Haar und grüngraune Augen. Sie trägt ein senfgelbes Nickykleid, korallenrote Hosen, hellbeige Schuhe, ein rosa Seidentüchlein und eine Mütze im Farbverkauf Grau, Gelb, Rosa.

Die Puppe ist für 205 Euro in meinem Etsy-Shop oder via E-Mail an hello@mariengold.net direkt bei mir erhältlich, dann beträgt der Preis 5 Euro weniger. Weitere Puppen für den Sofortkauf, sofern gerade vorrätig, findet ihr hier, mein Portfolio hier und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen hier.

Eine Puppe wie diese könnt ihr mit meinen E-Books zur Herstellung von Puppen und Puppenkleidern auch selbst herstellen. Mehr dazu hier. Die E-Books sind in meinem Etsy-Shop erhältlich.

Puppenbestellungen an hello@mariengold.net. Preise und Details hier.

Mariengold Puppen werden von Hand mit großer Aufmerksamkeit und viel Liebe aus natürlichen Materialien und nach eigenen Entwürfen hergestellt. Sie haben einen kleinen Hals (die Babys jedoch nicht), einen einfachen Po, sehr gut bewegliche Arme und Beine, ein kleines Näschen und einen Bauchnabel, manchmal auch Ohren und Grübchen an Ellenbogen und Knien. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwoll-Garn mit eingeknüpften Haarsträhnen. Die Körperteile sind aus hochwertigem Schweizer Trikotstoff mit einem besonders reißfestem Garn genäht und sehr, sehr fest mit Schafwolle gestopft. Das Gesicht ist sorgfältig aufgestickt und die Wangen sind mit roter Bienenwachskreide eingefärbt. Die Kleidung ist aus Stoffen und Garnen aus Naturfasern. Puppen und Kleidung können von Hand mit lauwarmem Wasser und einem milden Waschmittel gereinigt werden.


22. Januar 2020

Gutes neues Ja! (Hallo, 2020)

Die ersten Wochen des neuen Jahres sind schon vorbei und es ist immer noch ruhig hier auf meinem Blog. Ich genieße das, genieße die Stille, das Verweilen und Nach-innen-Gehen. Mein Fokus für die kommende Zeit ist schon länger klar, ich weiß, was mir wichtig ist und welchen Weg ich in den nächsten Monaten einschlagen möchte.

Aber erst einmal bleibe ich in der Ruhe und sammle Kraft und Inspiration, bevor ich die ersten Schritte gehe. Ohne Tatendrang das neue Jahr zu beginnen, den Januar entspannt verstreichen zu lassen, macht frei und ruhig im Kopf und im Herzen. Das schätze ich gerade sehr. So entsteht das Neue erst einmal in mir drin, bevor ich ihm Ausdruck in der Welt gebe.

In dieser Stille empfinde ich vor allem eine große Freude darüber, dass ich das Puppenmachen nach all den Jahren immer noch als unendliches, lebenslanges Forschungs- und Gestaltungsfeld wahrnehme. Es ist eine fortwährende Einladung, mich anzuvertrauen, in Beziehung zu gehen und immer mehr in mich selbst hineinzuwachsen. Dass ich diese Aufgabe gefunden habe und mich ihr in dieser Intensität widmen darf, dafür bin ich unendlich dankbar.

Puppen sind magisch, das Puppenmachen ist es auch. Wer oder was genau ist eine Puppe? Warum berühren sie uns so? Und warum ist es Menschen wie mir so ein großes Bedürfnis, sie mit den eigenen Händen zu gestalten und schön zu machen? Die Antworten auf diese Fragen immer bewusster zu erleben und zu begreifen, ist es, was mich voller Freude, Hingabe und Offenheit immer weitermachen lässt.

Ich freue mich auf 2020 und wünsche euch und uns ein gutes immer neues Ja zu allen Veränderungen und Neuigkeiten, die es bringen mag!

Guten Tag, liebes Glück


31. Dezember 2019

Ihr seid die Besten!

Tausend Dank für die viele Post, die mich seit Mitte Dezember, aber besonders zwischen den Jahren erreicht hat. Herzgeschriebene E-Mails, handgemachte Grußkarten, dicke Briefe, Päckchen und Pakete mit kleinen und großen Aufmerksamkeiten, das alles bedeutet mir unfassbar viel, besonders jetzt zum Jahreswechsel, wo ich mich neu ausrichte, träume und Pläne schmiede.

Dass mir vor allem Kursteilnehmerinnen und Frauen von der Landpartie geschrieben haben, zeigt mir, dass meine wichtigste Mission – nämlich mit Puppen/machen Verbindung zwischen Menschen zu schaffen – mit Leben gefüllt wird, Jahr für Jahr für Jahr. Das ist toll! Und dafür bedanke ich mich bei euch allen, die ihr mir persönlich geschrieben habt oder still hier mitlest.

Ich freue mich über jedes einzelne Worte, jedes einzelne Lächeln, jeden einzelnen freundlichen Gedanken, jede einzelne handgemachte Puppe von euch und bin unendlich dankbar dafür, dass ihr mir und Mariengold die Treue haltet. Denn ohne euch gäbe es das alles nicht, so einfach ist das.

Alles Liebe und auf bald im neuen Jahr!