11. Januar 2016

Willkommen im neuen Jahr

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Weihnachten, die Zeit zwischen den Jahren, Silvester, Neujahr, – leise, viel leiser als sonst vollzogen sich diese großen Anlässe in meiner Welt. Zum ersten Mal seit Jahren ohne ausgiebigen Rückblick, ohne große Pläne für die Sechzehn. Für mich ist es dieses Mal weniger ein Neubeginn, eher ein Weitergehen. Auch gut. Fühlt sich sogar sehr gut an.

Am Dreikönigstag Wintereinbruch in Berlin. Wie hatte ich es vermisst: das Knirschen erster Schritte durch den Schnee, die klare Luft und der frische Duft, die friedliche Stille, die angehaltene Zeit. Wie eine sanfte Landung im neuen Jahr, wenn auch mit Verspätung.

Klein anfangen.

In diesem Jahr möchte ich weiterhin meine Arbeit gut machen und meine Fähigkeiten und Talente, meine Leidenschaft und Liebe in die Dinge stecken, die mir Freude bereiten. Auf dass Mariengold auch zur Freude für andere wird.

Was tut mir gut?
Was ist gut für das Gemeinwohl?

Zwei einfache Fragen, in der einen oder anderen Reihenfolge. Dieses Jahr will ich ihnen wach, furchtlos und von ganzem Herzen folgen.

Mit meiner Puppenmacherei möchte ich noch mehr ins Leben gehen, dorthin, wo der Puls schneller geht und das Herz wilder schlägt, meine Komfortzone verlassen. Ich möchte mein Netz weiter knüpfen, in Gemeinschaft arbeiten, mit anderen kreativ sein. Das Ich im Wir spüren. Das scheint mir auch vor dem Hintergrund der globalen Geschehnisse ein guter Weg zu mehr Mitgefühl und Frieden zu sein.

Es ruhig angehen lassen, langsam beginnen, die nächsten Schritte sanft herbeispüren – das ist das Beste im Januar. Heiße Schokolade ist jetzt immer eine gute Idee. Sie stärkt, tröstet und macht glücklich. Diese hier hat es ganz schön in sich. Aber zur Feier des Jahres kann man schon mal in die Vollen gehen.

Neujahrsschokolade

(Original-Rezept von hier)

250 ml Milch (ich nehme Mandelmilch oder die leichtere Reismilch, andere Milch geht natürlich auch)
1 Beutel Kamillentee
1 gehäufter EL reiner Kakao (am besten in Bio-Qualität, z. B. von Naturata)
1/2 TL Maca-Pulver (z. B. von Veganz, auch in ausgewählten dm Filialen erhältlich)
Eine kräftige Prise Zimt
Etwas Meersalz
Honig zum Süßen

Die Milch mit dem Kamillenteebeutel in einen kleinen Topf geben und langsam erwärmen. Vom Herd nehmen und ein paar Minuten ziehen lassen. Den Teebeutel entfernen. Kakao, Maca, Zimt und Salz hinzugeben und gut verrühren. Etwas abkühlen lassen. Nach Belieben mit Honig süßen. In die Lieblingstasse füllen und genießen.

Habt einen besten Anfang – jeden Tag!
Ich wünsche euch alles Liebe und Gute für 2016.

in: Einblicke und Ausblicke, Rezepte