19. September 2013

Bücher: „Biegepüppchen selbst gemacht“ von Cristina Cevales-Labonde

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Das Buch gewonnen hat Ute.Vielen Dank für eure Teilnahme.

Seit ich mich 2007 mit Mariengold selbständig gemacht habe, hatte ich die Idee, irgendwann ein Buch zum Puppennähen zu schreiben. Ein Grund dafür war, dass es meiner Meinung nach keine guten Anleitungen gab. Ich hatte sicher schon jedes erdenkliche Buch zu dem Thema in den Händen, aber es war nie eines dabei, dass mich so richtig begeisterte. Alles war irgendwie immer zu kurz angerissen, zu umständlich, zu altmodisch, zu wenig ansprechend, zu textlastig, zu Waldorf, zu wenig fundiert, zu farblos.

Sicher, mit den erhältlichen Büchern war es auf jeden Fall möglich, eine Puppe zu nähen, aber ich stellte mir immer die Frage, warum die Verlage eigentlich nichts Frisches und Zeitgemäßes auf den Markt brachten.

Bis im Jahr 2007 „Biegepüppchen selbst gemacht“ von Cristina Cevales-Labonde erschien. Mit dieser Neuerscheinung hat der Verlag Freies Geistesleben mich wirklich überrascht.

Wow, was für ein tolles Buch! Schon als ich das Cover sah, machte mein Herz einen Hüpfer und ich wollte das Buch sofort haben.

Cristina Cevales-Labonde hat ein neues Puppenmodell entwickelt, mit denen Kinder vielseitig und fantasieanregend spielen können. Es handelt sich dabei um kleine Biegepüppchen, die aus Naturmaterialien und Draht hergestellt werden. Sie sind weich und stabil zugleich, beweglich und freundlich im Ausdruck, haben harmonische Körperproportionen und sind sehr lange haltbar.

In ihrem Buch zeigt die Autorin bis ins kleinste Detail, wie ihre Biegepüppchen hergestellt werden und stellt viele Modelle vor, mit denen ganz verschiedene Puppenwelten geschaffen werden können, z. B. Familien, Zirkus, Indianer und Ritter. Neben den Anleitungen gibt es eine persönliche Einleitung, Informationen und Bezugsquellen für Material und Werkzeug, Hinweise zur Reparatur sowie detaillierte Schnittmuster.

Das Buch ist einfach großartig und sehr ansprechend gestaltet. Besonders toll sind die vielen Fotos, auf denen zahlreiche Püppchen zu sehen sind, eins schöner als das andere. Da wird musiziert, in der Hängematte gebaumelt, gebacken, gestreichelt, getobt und vieles mehr. Diese Bilder zeigen die ganze Vielfalt der Möglichkeiten und machen richtig Lust, selbst solche Püppchen herzustellen und eigene Ideen zu verwirklichen.

Die Anleitungen sind sehr gut auch für Anfänger geeignet. Jeder Arbeitsschritt wird ausführlich Schritt für Schritt erklärt. Die zahlreichen Fotos und Illustrationen lassen keine Fragen offen. Es sind sogar die Arbeitsschritte markiert, bei denen etwas größere Kinder einbezogen werden können.

Vor ein paar Jahren habe ich selbst ein paar Biegepüppchen mit diesem Buch hergestellt. Die Püppchen wurden gut bespielt, führen aber mittlerweile ein eher ruhiges Leben. Ich nehme sie immer noch gern in die Hände und erinnere mich an jene Freitagabende damals im November und Dezember, an denen ich mit glühenden Wangen und voller Freude gewerkelt habe. Und auch jetzt, nachdem ich mich noch einmal eingehend mit dem Buch beschäftigt habe, kribbelt es wieder in meinen Fingern und ich möchte am liebsten nähen, nähen, nähen.

Das Buch hat mich nicht nur aufs Schönste in die Kunst der Biegepüppchenmacherei eingeführt, sondern es hat mir damals auch den letzten Kick gegeben, endlich selbst Anleitungen zu schreiben. Auf einmal hatte ich ein gutes Vorbild, richtig Lust und konnte es kaum erwarten, endlich loszulegen. Was für ein Glück. Denn das Schreiben von E-Books mit DIY-Anleitungen gehört heute zu meinen liebsten Tätigkeiten und ist eine große Bereicherung für meine Arbeit.

Der Verlag Freies Geistesleben hat mir freundlicherweise ein Rezensionsexemplar von „Biegepüppchen selbst gemacht“ zur Verfügung gestellt, das ich nun verlose. Wenn ihr das Buch gewinnen möchtet, schreibt bis Sonntag Nacht an hello@mariengold.net. Den Gewinner werde ich am Montag auslosen und benachrichten. Viel Glück!

Cristina Cevales-Labonde: Biegepüppchen selbst gemacht, Verlag Freies Geistesleben, ISBN: 978-3-7725-2184-3, 19.90 Euro

in: Bücher