17. Juni 2020

Fundstücke im Juni

1 Die Fotografin Marcia Friese schafft es mit ihrem ganz besonderen Blick, Menschen und ihre Welt ganz natürlich und voller Licht einzufangen, das von innen nach außen strahlt, hier bei der Dukkah Puppenmanufaktur (und in diesem wunderschönen Buch über die erste Zeit nach der Geburt).

2 Mit diesen kostenfreien Schnittmustern ist Püppis Erstausstattung ruckzuck genäht. Superniedlich und supereinfach!

3 Ob Plüschente oder Puppe, diese Geschichte handelt von dem großen Glück, eine verloren geglaubte Begleiterin aus der Kindheit wiederzufinden.

4 Gesucht und gefunden: Umfassende Reinigungstipps für Puppen, von Lippenstift über Kugelschreiber bis hin zu unangenehmen Gerüchen.

5 Bis vor wenigen Jahren galt es noch als eher unwahrscheinlich, dass eine einfache Stoffpuppe nach Waldorfart den Max-Oscar-Arnold-Kunstpreis für zeitgenössische Puppenkunst gewinnen könnte. Mittlerweile gibt es schon mindestens zwei Preisträgerinnen: Stephanie von Lavendelkind in 2017 und Jenny von Isle of Fae in 2019. Applaus, Applaus!

6 Dank des Internets sind hilfreiche Techniken heutzutage nur noch einen Klick entfernt, hier ein ausführliches Video zur Roll-Stopf-Technik, mit der sich Puppenglieder sehr, sehr fest mit Wolle füllen lassen.

7 Zwar etwas anderes als eine Puppe, aber mit Fantasie lässt sich durchaus eine Verwandtschaft entdecken. Kann es eine schönere Vase als Mathilde geben?

Das Internet ist voller schöner Dinge und guter Ideen. Wenn ihr Vorschläge und Links für die Reihe habt, schreibt gern an hello@mariengold.net. Weitere Fundstücke findet ihr hier.

(Disclaimer: Aufgrund der derzeitigen Rechtslage, die schon das bloße Nennen von Marken und Verlinken von Produkten, Marken,Menschen, Orten usw. als Werbung einstuft, kennzeichne ich diesen Beitrag als einen mit WERBLICHEN INHALTEN. Dennoch gilt: Wenn ich hier etwas oder jemanden benenne und als gut befinde, geschieht das als persönliche Empfehlung und im Rahmen meiner redaktionellen Themenauswahl. Alle hier gesetzten Links sind ein kostenloser Service von mir – unbezahlt und unaufgefordert. Alle hier genannten Produkte sind selbst gekauft. Bezahlte Kooperationen, sollte es sie jemals auf meinem Blog geben, würden immer ganz eindeutig als solche gekennzeichnet werden.)

in: Fundstücke