24. Mai 2012

Anleitung Blütenkrone und Vilja ~ Tutorial Flower Crown and Vilja

The merry month of May with all its beautiful flowers and blossoms is perfect for a little tutorial I actually wanted to share with you already in May 2011. The flower crowns some of my dolls wore in the last weeks are quite favored. Unfortunately I don’t have the time to create a bunch of crowns for sale, but they are so quick and easy to make, that I hope with my tutorial you will be able to create your very own flower crowns. The tutorial is in German only, but the pictures are so clear, that you will get the idea immediately. Enjoy creating your doll flower crowns and have a joyous and colorful dance trough the merry month of May.

Der Wonnemonat Mai mit seiner herrlichen Blütenpracht in allen Farben, Formen und Düften ist perfekt für ein kleines Tutorial, das ich, wenn ich mich recht erinnere, schon im Mai letzten Jahres mit euch teilen wollte. Die Blütenkronen, die in letzter Zeit einige Mariengold getragen haben, sind sehr beliebt und werden oft nachgefragt. Mir fehlt leider einfach die Zeit für einen Schwung Blütenkronen für den Verkauf. Aber sie sind so einfach herzustellen, dass ich es euch mit wenigen Worten und Bilder erklären möchte.

Ihr benötigt etwas breiteres Gummiband (in meinem Fall handelt es sich um elastisches Schrägband mit einer schönen tiefen Farbe als Kontrast zu den zarten Blüten und passend zu den Farben des Puppenkindes), natürlich viele bunte Häkelblüten, am besten aus Baumwolle, sowie Nähutensilien.

Die Häkelblüten könnt ihr selbst herstellen oder fertig kaufen. Als Stammkundin kann ich euch den Dawanda Shop von Haekelbluemchen empfehlen. Ich bestelle dort gern die Miniblümchen im Set. Wenn ihr die Blüten für eure Krone selbst häkeln möchtet, findet ihr im Internet zahlreiche Anleitungen für Blumen und Blüten aller Art. Eine wahre Fundgrube ist Attic24. Auf der linken Seite findet ihr allerhand “Patterns and Tutorials”, unter anderem für Miniblümchen, Mairosen und Pikotblümchen, zwar nur auf Englisch, aber mit vielen Bildern.

Und so stelle ich Häkelblüten her: Vier Luftmaschen häkeln und mit einer Kettmasche zum Ring schließen. Zu Beginn der ersten Runde zwei Luftmaschen machen, dann neun halbe Stäbchen in den Ring häkeln und die Runde mit einer Kettmasche in die zweite Luftmasche der Anfangsluftmaschen schließen. In der zweiten Runde die Häkelfolge in Klammern fünf Mal bis zum Ende der Runde arbeiten (zwei Luftmaschen, ein Stäbchen und ein halbes Stäbchen in die erste Masche, Kettmasche in die nächste Masche). Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen. Fäden vernähen. Fertig.

Wenn ihr alle Häkelblümchen beisammen habt, kann es mit dem Nähen losgehen. Schneidet das Gummiband in der gewünschten Länge zu und schließt es von Hand oder mit der Nähmaschine zu einer Runde.

Nun bestückt ihr das Band mit den Häkelblüten. Ich befestige die Blüten mit der Nähmaschine und verwende dafür Nähgarn nur in der Farbe des Bandes. Ich mag den handgemachten Look der teilweise kontrastfarbenen Nähte auf den Blüten ganz gerne. Ihr könnt natürlich auch für jede einzelne Blütenfarbe gleichfarbiges Nähgarn benutzen. Die Blüten ordne ich nach keinem bestimmten Prinzip auf dem Band an, immer ein Stück versetzt, mal lasse ich mehr Platz zwischen den Blüten, mal weniger, ich gehe da ganz nach Lust und Laune vor.

Und hier ist das Puppenkind, für das ich die Blütenkrone aus dem Tutorial hergestellt habe.

Ich wünsche euch viel Freude beim Herstellen eurer Puppenblütenkronen und noch einen fröhlich-bunten Tanz durch den Mai!