17. Mai 2017

Musik für Projekte bis über beide Ohren

„We Were Here“ von Boy: Ein Lied wie ein Morgen, der einen besten Tag verspricht. Boy zu hören hebt immer, einfach immer meine Stimmung und gibt Energie bis in die Fingerspitzen.

„Arrastar-te-ei“ von Céu: Damit pulsiert es weiter. Meine Entdeckung des Jahres.

„Apocalypse“ von Cigarettes After Sex: Beim Arbeiten höre ich gern Radio Eins. Dort läuft dieses Lied gerade rauf und runter. Passt mir gut.

„Break Your Heart“ von Natalie Merchant: Auch ein Fundstück aus dem Radio. Es lohnt sich sehr, in weitere Songs reinzuhören.

„Right Now“ von Haim: Meisterwerk. Auch weil es mit so vielen Ecken und Kanten daherkommt.

„I lie“ von Konni Kass: Ich mag es, dass man schon nach wenigen Sekunden heraushört, dass die Sängerin aus Skandinavien kommt. Im September live in Berlin.

„Higher“ von Ary: Wenn nichts mehr geht, geht’s damit weiter. Mein Hit für jetzt und den Sommer:

Up we go
Higher higher

Mehr Lieblingsmusik findet ihr hier.

in: Lieblingsmusik