1. April 2014

Helden des Alltags: Listen

SONY DSC

Jeden Dienstag fragt Konfettiregen nach den Helden des Alltags. Auch bei Mariengold gibt es große und kleine Helden, Dinge, die den Alltag in meiner Werkstatt verschönern und mir sehr lieb sind. Ab und zu stelle ich sie hier vor.

Zur Zeit stecke ich mitten in einem großen Projekt für Mariengold, von dem ich euch später im Mai erzählen werde. Seit Wochen sind meine Tage voller Arbeit – voller Freude auch! – und ich schwanke regelmäßig zwischen Hochgefühlen, Ideenräuschen, Herzklopfen, Fragezeichen und Müdigkeit.

Allein ist so ein Projekt nicht zu bewältigen und so freue ich mich sehr, wieder mein kleines, feines Team bestehend aus der Grafik-Designerin Clara, Erin als Übersetzerin und Karoline in der Werkstatt an meiner Seite zu haben.

Manchmal träume ich auch von einem professionellen Projektmanagement, auch wenn mir dieser Teil der Arbeit gut liegt und ich ihn eigentlich sehr gern mache. Aber neben der inhaltlichen Arbeit an dem Projekt, wird mir das ganze Drumherum, das Strukturieren, Organisieren, Planen und Abhaken manchmal zu viel. Nein, die Häkchen sind natürlich toll!

Zum Glück habe ich meine Listen. Sie halten den Prozess am Laufen. Sie dulden Aufschub, dokumentieren Minischrittchen und Meilensteine und können warten, wenn mal das Leben dazwischenkommt. Sie bringen Ordnung ins Chaos und Ruhe in den Kopf. Sie sind immer aufgeräumter als meine Werkstatt, können bekritzelt und wieder frisch ausgedruckt werden. Meine Listen geben mir einfach Halt und das ist wahrscheinlich ihr größtes Verdienst.

Anzahl der Listen für mein aktuelles Projekt: Drei. Plus eine große Meta-Liste, die alles zusammenhält.

Nächstes Vorfreude-Vorhaben auf meiner Ideen-Liste für den Blog: Ein Besuch im Puppentheater-Museum.

Drei Neuzugänge auf meiner Namens-Liste für die Puppen: Amos, Villa und Finzi.

Aktuelle Lieblingslieder für die Pausen: „Sadnessary“ von Milky Chance, „She is Always A Women“ in der Version von Fyfe Dangerfield und „Unfinished Sympathy“ von Massive Attack.

 

in: Atelier, Berufliche Puppenmacherei