4. Juni 2018

Ein Bild und ein Moment (vom Kurs im Juni)

Der beste Teil meiner Arbeit als Puppenmacherin sind meine Kurse, in denen ich anderen Menschen das Handwerk meines Herzens beibringe. In dieser Blogreihe teile ich mit euch von jedem Kurs ein Bild und einen von vielen besonderen Momenten.

Anfang Juni in Berlin, der Duft von Lindenblüten liegt über der Stadt. Der Hochsommer macht für genau zwei Tage Pause, schenkt uns sogar sanftes Regelprasseln, während wir bei weit geöffneten Fenstern an unseren Goldstücken arbeiten. Nadine, schon zum zweiten Mal dabei, hat einen wahren Zauberkoffer dabei, aus dem sie immer wieder die tollsten Werkzeuge und Hilfsmittel holt, z. B. einen Einfädler von Prym, Stoffklammern, einen Fusselroller und eine Lupenbrille mit Licht. Es macht unheimlich viel Freude, ihr dabei zuzuschauen, wie sie ihre Leidenschaft für das Puppenmachen und ihren Beruf als Ingeneurin miteinander verbindet und für alle Fragen schlaue Lösungen ertüfftelt.

Der nächste Kurse ist bereits ausgebucht, ab August gibt es wieder freie Plätze. Das ausführliche Programm findet ihr hier. Anmeldung (auch für die Warteliste) an hello@mariengold.net.

Weitere Artikel zum gemeinsamen Puppennähen in Berlin findet ihr hier.

in: Kurse