15. Januar 2018

Ein Bild und ein Moment (vom ersten Kurs in 2018)

Der beste Teil meiner Arbeit als Puppenmacherin sind meine Kurse, in denen ich anderen Menschen das Handwerk meines Herzens beibringe. In dieser Blogreihe teile ich mit euch von jedem Kurs ein Bild und einen von vielen besonderen Momenten.

Nach fünf Wochen Pause bin ich wieder mit meinem Handwerkszeug unterwegs in den Prenzlauer Berg. Der Samstag ist kalt, feucht und grau, typisches Berliner Schmuddelwetter. In der Vorstellungsrunde leuchten die Augen, die Finger kribbeln vor Puppennähfreude, die Stimmung ist fröhlich und zugewandt. Wir bringen Licht in den Tag und in unsere Herzen. Ich freue mich auf das Kursjahr 2018 und alles, was es bringen mag.

Die nächsten Kurse sind bereits ausgebucht, ab Mai gibt es wieder freie Plätze. Das ausführliche Programm findet ihr hier. Anmeldung (auch für die Warteliste) an hello@mariengold.net.

Weitere Artikel zum gemeinsamen Puppennähen in Berlin findet ihr hier.

in: Kurse