27. März 2018

Fenzi für den Sofortkauf (verkauft)

Fenzi ist ein 45 cm großes Puppenbaby mit aprikosenfarbener Haut, haselnussbraunen Augen und goldblondem Haar.

Es trägt ein hellrosa Langarmshirt, weinrote Strampellatzhosen, puderfarbene Schuhe, ein Mohairtuch in Weiß, Hellrot und Gelb und ein altrosa Häubchen mit Blümchenbindeband.

Fenzi ist für 225 Euro in meinen Webshops bei Dawanda und Etsy oder via E-Mail an hello@mariengold.net direkt bei mir erhältlich, dann beträgt der Preis 5 Euro weniger. Weitere Bilder von meinen Puppen findet ihr hier und hier, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen hier.

Eine Puppe wie diese könnt ihr mit meinen E-Books zur Herstellung von Puppen und Puppenkleidern auch selbst herstellen. Mehr dazu hier. Die E-Books sind in meinen Webshops bei Dawanda und Etsy erhältlich.

Puppenbestellungen an hello@mariengold.net. Preise und Details hier.

Mariengold Puppen werden von Hand mit großer Aufmerksamkeit und viel Liebe aus natürlichen Materialien und nach eigenen Entwürfen hergestellt. Sie haben einen kleinen Hals (die Babys jedoch nicht), einen einfachen Po, sehr gut bewegliche Arme und Beine, ein kleines Näschen und einen Bauchnabel, manchmal auch Ohren und Grübchen an Ellenbogen und Knien. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwoll-Garn mit eingeknüpften Haarsträhnen. Die Körperteile sind aus hochwertigem Schweizer Trikotstoff mit einem besonders reißfestem Garn genäht und sehr, sehr fest mit Schafwolle gestopft. Das Gesicht ist sorgfältig aufgestickt und die Wangen sind mit roter Bienenwachskreide eingefärbt. Die Kleidung ist aus Stoffen und Garnen aus Naturfasern. Puppen und Kleidung können von Hand mit lauwarmem Wasser und einem milden Waschmittel gereinigt werden.


21. März 2018

Ama für den Sofortkauf (verkauft)

Ama ist ein 30 cm großes Puppenkind mit aprikosenfarbener Haut, leuchtend blauen Augen und rotbraunem Haar.

Es trägt ein hellblaues Langarmshirt, weite Denimhosen, einen dunkelblauen Blumenrock, pinkfarbene Schuhe, ein senfgelbes Mohairtuch, eine Ringelmütze in Pink und Grau und ein puderfarbenes Blütenhaarband.

Ama ist für 195 Euro in meinen Webshops bei Dawanda und Etsy oder via E-Mail an hello@mariengold.net direkt bei mir erhältlich, dann beträgt der Preis 5 Euro weniger. Weitere Bilder von meinen Puppen findet ihr hier und hier, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen hier.

Eine Puppe wie diese könnt ihr mit meinen E-Books zur Herstellung von Puppen und Puppenkleidern auch selbst herstellen. Mehr dazu hier. Die E-Books sind in meinen Webshops bei Dawanda und Etsy erhältlich.

Puppenbestellungen an hello@mariengold.net. Preise und Details hier.

Mariengold Puppen werden von Hand mit großer Aufmerksamkeit und viel Liebe aus natürlichen Materialien und nach eigenen Entwürfen hergestellt. Sie haben einen kleinen Hals, einen einfachen Po, sehr gut bewegliche Arme und Beine, ein kleines Näschen und einen Bauchnabel, manchmal auch Ohren und Grübchen an Ellenbogen und Knien. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwoll-Garn mit eingeknüpften Haarsträhnen. Die Körperteile sind aus hochwertigem Schweizer Trikotstoff mit einem besonders reißfestem Garn genäht und sehr, sehr fest mit Schafwolle gestopft. Das Gesicht ist sorgfältig aufgestickt und die Wangen sind mit roter Bienenwachskreide eingefärbt. Die Kleidung ist aus Stoffen und Garnen aus Naturfasern. Puppen und Kleidung können von Hand mit lauwarmem Wasser und einem milden Waschmittel gereinigt werden.

 


19. März 2018

Drei Bilder und ein Moment (vom Kurs im März)

Der beste Teil meiner Arbeit als Puppenmacherin sind meine Kurse, in denen ich anderen Menschen das Handwerk meines Herzens beibringe. In dieser Blogreihe teile ich mit euch von jedem Kurs ein Bild und einen von vielen besonderen Momenten.

Déjà-vu am Samstag Morgen: Eine Kursteilnehmerin hat gerade von einem Todesfall in der Familie erfahren. Sie braucht einige Minuten, um sich zu sammeln und zu entscheiden, wie es weitergehen soll. Sie bleibt und näht ihre Puppe. So gut kann ich nachempfinden, wie es ihr geht, ist doch zwei Wochen vorher meine Oma von uns gegangen. Wir machen nicht viele Worte darum und finden doch Trost in der Puppenmacherei miteinander.

Die nächsten Kurse sind bereits ausgebucht, ab Juli gibt es wieder freie Plätze. Das ausführliche Programm findet ihr hier. Anmeldung (auch für die Warteliste) an hello@mariengold.net.

Weitere Artikel zum gemeinsamen Puppennähen in Berlin findet ihr hier.


16. März 2018

Milli, Mena und Mikkel

Milli ist ein 45 cm großes Puppenbaby mit marzipanfarbener Haut, strohblondem Haar und hellblauen Augen und trägt das Outfit „Strampellatzhose“ in Orange und Violett.

Mikkel ist 45 cm groß und hat marzipanfarbene Haut, goldblondes Haar und dunkelblaue Augen und trägt das Outfit „Strampellatzhose“ in Grün und Blau.

Mena ist 45 cm groß und hat marzipanfarbene Haut, hellblondes Haar und grüne Augen und trägt das Outfit „Strampellatzhose“ in Rosa und Brau.

Diese Puppen war eine Wunschanfertigung für drei Schwestern und sind bereits verkauft.

Bestellungen für die Puppe eures Herzens nehme ich gern an hello@mariengold.net entgegen. Preise und Details hier.

Oder ihr fertigt sie selbst an. Dafür findet ihr in meinen Shops bei Dawanda und Etsy verschiedene E-Books zur Herstellung von Puppen und Kleidung, passende Materialpackungen und weitere Produkte und Services zum Gleich-Loslegen, mehr dazu hier.

Puppen für den Sofortkauf gibt es voraussichtlich wieder nach Ostern.

Mariengold Puppen werden von Hand mit großer Aufmerksamkeit und viel Liebe aus natürlichen Materialien und nach eigenen Entwürfen hergestellt. Sie haben einen kleinen Hals, einen einfachen Po, sehr gut bewegliche Arme und Beine, ein kleines Näschen und einen Bauchnabel, manchmal auch Ohren und Grübchen an Ellenbogen und Knien. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwoll-Garn mit eingeknüpften Haarsträhnen. Die Körperteile sind aus hochwertigem Schweizer Trikotstoff mit einem besonders reißfestem Garn genäht und sehr, sehr fest mit Schafwolle gestopft. Das Gesicht ist sorgfältig aufgestickt und die Wangen sind mit roter Bienenwachskreide eingefärbt. Die Kleidung ist aus Stoffen und Garnen aus Naturfasern. Puppen und Kleidung können von Hand mit lauwarmem Wasser und einem milden Waschmittel gereinigt werden.


13. März 2018

Geschenkideen für Puppennähverliebte (Osternest-Ausgabe)

1 Wer viel mit den Händen arbeitet, hat sicher Freude an Golden Handshake, einer außergewöhnlichen Handmaske von Lush. Das Produkt kommt am Stiel, das mit heißem Wasser zu einer cremigen Lotion geschmolzen und eingedickt wird und in dem dann die Hände baden dürfen. Königinnenlich! Erhältlich für 4,95 Euro/25 g bei Lush vor Ort und im Webshop.

2 Ganz klein, aber herzchenfein sind diese Maschenmarkierer von AddiLove. Sie können geöffnet und geschlossen werden, so dass sie zur Verwendung sowohl auf den Stricknadeln als auch direkt in den Maschen geeignet sind. Erhältlich für 5,95 Euro/6 Stück im stationären Kurzwarenhandel und im Internet.

3 Wenn der Frühling kommt, dürfen Weidenkätzchen auf dem Jahreszeittisch nicht fehlen. Bei Rosenrot Blumenkinder gibt es eine Anleitung und die passende Rundum-Sorglos-Materialpackung zum Gleich-Loslegen für 25 Euro.

4 Blumen lassen das Herz jeder Puppenmacherin höher schlagen. Selbst gepflückt sind sie natürlich am besten, es gibt aber auch tolle Services im Internet wie z. B. Bloomon, die ab 23,95 Euro herrliche Sträuße in die ganze Welt verschicken.

5 Wer Farben mag, wird diese Buntstifte von Koh-I-Noor mit Multicolor-Mine lieben. Sie liegen gut in der Hand, malen schön weich und erzeugen hübsche marmorierte Effekte. Erhältlich im Künstlerbedarf, z. B. bei Modulor, für ca. 12 Euro/13 Stück.

6 Ein Maßband, das glatt, rund und wunderbar wie ein Kieselstein daherkommt? Gibt’s für ca. 15 Euro bei Coco Knits.

7 Einmal kräftig durchlüften hilft immer. Anschließend bringen ein paar Stöße Gute Laune Airspray von Primavera Sonne und Frische in Raum und Kopf. Erhältlich für 5,90 Euro im Biomarkt und im Internet.

8 Bis zum 23. Juni 2019 zeigt das Museum Europäischer Kulturen in Berlin die Ausstellung „100 Prozent Wolle“, welche die Möglichkeit bietet, sich spielerisch, sinnlich, intellektuell oder nostalgisch dem Thema Wolle anzunähern und damit auseinanderzusetzen. Highlights sind neben einer bekletterbaren Schafskulptur die Ausstattung eines Schäfers, eine Geschichten erzählende Kleiderstange und ein fliegender Teppich. Tickets für 8 Euro/ermäßigt 4 Euro vor Ort erhältlich.

9 Färben mit Pflanzen ist gerade ganz groß im Kommen. Die beste Lektüre dazu (und die allerschönsten Kreationen) kommt von Rebecca Desnos mit ihrem Plants Are Magic Magazine, erhältlich für ca. 11 Euro direkt auf ihrer Internetseite.

10 Der Frühling macht auch Lust auf frischem Wind in der Garnschatztruhe. Ein Gutschein für das Lieblingswollegeschäft und ein anschließender Cafébesuch macht alle Strickerinnen froh, z. B. für Wollen Berlin und dann ins Silo um die Ecke.

Das Internet ist voller schöner Dinge und guter Ideen. Wenn ihr Vorschläge und Links für die Reihe habt, schreibt gern an hello@mariengold.net. Die Geschenkideen der letzten Jahre findet ihr hier.


9. März 2018

Liesabeth

Lisabeth ist ein 40 cm großes Puppenkind mit marzipanfarbener Haut, strohblondem Haar, braunen Augen und dem Outfit „Trägerkleid“ in Blau und Rosa.

Diese Puppe war eine Wunschanfertigung und ist bereits verkauft.

Bestellungen für die Puppe eures Herzens nehme ich gern an hello@mariengold.net entgegen. Preise und Details hier.

Oder ihr fertigt sie selbst an. Dafür findet ihr in meinen Shops bei Dawanda und Etsy verschiedene E-Books zur Herstellung von Puppen und Kleidung, passende Materialpackungen und weitere Produkte und Services zum Gleich-Loslegen, mehr dazu hier.

Puppen für den Sofortkauf gibt es voraussichtlich wieder nach Ostern.

Mariengold Puppen werden von Hand mit großer Aufmerksamkeit und viel Liebe aus natürlichen Materialien und nach eigenen Entwürfen hergestellt. Sie haben einen kleinen Hals (außer die Babys), einen einfachen Po, sehr gut bewegliche Arme und Beine, ein kleines Näschen und einen Bauchnabel, manchmal auch Ohren und Grübchen an Ellenbogen und Knien. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwoll-Garn mit eingeknüpften Haarsträhnen. Die Körperteile sind aus hochwertigem Schweizer Trikotstoff mit einem besonders reißfestem Garn genäht und sehr, sehr fest mit Schafwolle gestopft. Das Gesicht ist sorgfältig aufgestickt und die Wangen sind mit roter Bienenwachskreide eingefärbt. Die Kleidung ist aus Stoffen und Garnen aus Naturfasern. Puppen und Kleidung können von Hand mit lauwarmem Wasser und einem milden Waschmittel gereinigt werden.


6. März 2018

Gute Frage: Welche Rolle spielen Puppen im Kindergarten?

Es gibt so viele spannende Fragen rund um Puppen/macherei. Meine neue Blogreihe soll (zumindest ein paar) Antworten geben. Dieses Mal mit Kerstin Bianchi und Silke Schernikau, seit vielen Jahren ein eingespieltes Team im Waldorfkindergarten Prenzlauer Berg in Berlin, wo es in ihrer Gruppe, der „Biberburg“, natürlich auch Puppen gibt. Welche Bedeutung haben diese im Kindergartenalltag?

„In warmes Gelb gehüllt ist unser Puppenhaus und darin wohnen Pia, Lena und Olga. Dazu gibt es noch einige kleine Püppchen und Zwerge. Uns Erzieherinnen ist es wichtig, dass das Puppenhaus einladend, anregend und aufgeräumt aussieht. Die Puppen werden fein angezogen und warten morgens auf ihrem kleinen Schaukelstuhl oder im Puppenwagen oder Bettchen auf die Kinder. Besonders gern werden die Puppen von den Kindern neu angezogen oder mit auf dem Puppenherd gekochten Speisen versorgt. Das machen sehr viel unsere jüngeren Kinder, bei den großen sind es vor allem die Mädchen, die das Puppenhaus bespielen. Die Kinder können im Puppenspiel ihre Lebenswirklichkeiten und Erlebnisse ausgiebig nachempfinden und ausleben. So wurden unsere Puppen im Puppenhaus schon hingebungsvoll gestillt, auch von den Jungs.

Gerade zu Beginn eines Kindergartenjahres ist das Puppenhaus ein Ort, an dem die neuen meist kleinen und jungen Kinder umhüllt mit den Puppen spielen und gleichzeitig das Gruppengeschehen erst einmal beobachten können.

So eine Kindergartenpuppe erlebt aber auch so manch einen harten Tag. Schließlich hat sie sehr viele Puppenmütter und -väter um sich und es kann Streit um die Puppen geben oder es gibt Tage, da haben alle viel und vor allem anderes zu tun und sie bleiben unbeachtet liegen. Es kommt auch vor, dass eine Puppe achtlos vom Stuhl genommen und einfach weggelegt wird, um selbst dort zu sitzen. Dann nehmen wir Erzieherinnen die Puppe auf den Schoß, trösten sie und suchen ihr einen guten Platz.

Einmal im Jahr, zum Frühlingsanfang feiern wir in unserem Kindergarten ein Fest, bei dem die Puppe im Mittelpunkt steht. Dann laden die Kindergartenpuppen alle Kinder mit ihrem Puppenkind von zu Hause zum Puppengeburtstag ein. Schon Tage vorher wird mit den Kindern Puppenwäsche gewaschen, Geschirr gespült und alles aufgeräumt. Eine festliche Tafel und ein geputztes und geschmücktes Puppenhaus erwartet die Kinder. Im Morgenkreis stellt jedes Kind sein Puppenkind mit Namen vor, wir hören eine Puppengeschichte und singen zusammen. Zum Frühstück gibt es kleine Kuchen vom Puppenteller und Tee aus Puppentassen. Danach hat die Puppe im Gruppenleben für eine Weile eine besondere Bedeutung.

Die Puppe im Kindergarten ist doch eher ein Spielgefährte und nicht so sehr eine innige Seelentrösterin und Begleiterin. Schließlich haben die meisten Kinder ja ihr Puppenkind zu Hause, welches diesen Platz einnimmt.

Die Puppen und das Puppenhaus sind aus unserem Kindergarten und unserer Gruppe nicht wegzudenken und sind ein wichtiger Bestandteil im Gruppenleben.“

Vielen Dank, liebe Kerstin, liebe Silke, für diesen Einblick. Es war in den vier Jahren, in denen meine Tochter in der Biberburg war, auch euer liebevoller Blick auf die Puppen und die Kinder, der meine Arbeit als Puppenmacherin sehr inspiriert hat. Ich wünsche euch und den kleinen Bibern ein fröhliches Puppengeburtstagsfest zum diesjährigen Frühlingsanfang!

Weitere Gute Fragen findet ihr hier. Wenn ihr eine Frage für diese Reihe habt, schreibt gern an hello@mariengold.net.


2. März 2018

Baby Bell

(Bereits verkauft. Already sold.)

Baby Bell is now available in my webshops at Etsy and Dawanda. Find more pictures of my dolls in my portfolio. Custom orders are welcome to hello@mariengold.net.

Baby Bell ist ein 45 cm großes Puppenbaby mit marzipanfarbener Haut, braunen Augen und hellblondem Haar. Es trägt rote Latzhosen, ein rosa Langarmshirt, puderfarbene Schuhe, ein Pünktchenhalstuch und eine Ringelmütze in Pink und Grau.

Baby Bell ist für 225 Euro in meinen Webshops bei Dawanda und Etsy oder via E-Mail an hello@mariengold.net direkt bei mir erhältlich, dann beträgt der Preis 5 Euro weniger. Weitere Bilder von meinen Puppen findet ihr hier und hier, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen hier.

Eine Puppe wie diese könnt ihr mit meinen E-Books zur Herstellung von Puppen und Puppenkleidern auch selbst herstellen. Mehr dazu hier. Die E-Books sind in meinen Webshops bei Dawanda und Etsy erhältlich.

Puppenbestellungen an hello@mariengold.net. Preise und Details hier.

Mariengold Puppen werden von Hand mit großer Aufmerksamkeit und viel Liebe aus natürlichen Materialien und nach eigenen Entwürfen hergestellt. Sie haben einen kleinen Hals, einen einfachen Po, sehr gut bewegliche Arme und Beine, ein kleines Näschen und einen Bauchnabel, manchmal auch Ohren und Grübchen an Ellenbogen und Knien. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwoll-Garn mit eingeknüpften Haarsträhnen. Die Körperteile sind aus hochwertigem Schweizer Trikotstoff mit einem besonders reißfestem Garn genäht und sehr, sehr fest mit Schafwolle gestopft. Das Gesicht ist sorgfältig aufgestickt und die Wangen sind mit roter Bienenwachskreide eingefärbt. Die Kleidung ist aus Stoffen und Garnen aus Naturfasern. Puppen und Kleidung können von Hand mit lauwarmem Wasser und einem milden Waschmittel gereinigt werden.