21. April 2017

Kato

Kato is now available in my webshops at Etsy and Dawanda. Find more pictures of my dolls in my portfolio. Custom orders are welcome to hello@mariengold.net.

Kato ist ein 40 cm großes Puppenmädchen mit marzipanfarbener Haut, dunkelbraunen Augen und rotbraunem Haar.

Sie trägt eine Ringeltunika mit Rüsche in Hellgrau und Weiß, rosa Jerseyhosen mit Ananas und kleinen Punkten, lila Schuhe, ein lila Seidentüchlein und eine Häkelmütze mit einem Farbverlauf in Grün, Lila und Rosa.

Kato ist für 205 Euro in meinen Webshops bei Dawanda und Etsy oder via E-Mail an hello@mariengold.net direkt bei mir erhältlich, dann beträgt der Preis 5 Euro weniger. Weitere Bilder von meinen Puppen findet ihr hier und hier, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen hier.

Eine Puppe wie diese könnt ihr mit meinen E-Books zur Herstellung von Puppen und Puppenkleidern auch selbst herstellen. Mehr dazu hier. Die E-Books sind in meinen Webshops bei Dawanda und Etsy erhältlich.

Puppenbestellungen an hello@mariengold.net. Preise und Details hier.

Mariengold Puppen werden von Hand mit großer Aufmerksamkeit und viel Liebe aus natürlichen Materialien und nach eigenen Entwürfen hergestellt. Sie haben einen kleinen Hals, einen einfachen Po, sehr gut bewegliche Arme und Beine, ein kleines Näschen und einen Bauchnabel, manchmal auch Ohren und Grübchen an Ellenbogen und Knien. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwoll-Garn mit eingeknüpften Haarsträhnen. Speziell bei den Babypuppen entsteht es manchmal auch durch eine spezielle Häkeltechnik, bei der die Außenseite der Perücke so flauschig wird, dass sie wie natürlicher Babyflaum aussieht. Die Körperteile sind aus hochwertigem Schweizer Trikotstoff mit einem besonders reißfestem Garn genäht und sehr, sehr fest mit Schafwolle gestopft. Das Gesicht ist sorgfältig aufgestickt und die Wangen sind mit roter Bienenwachskreide eingefärbt. Die Kleidung ist aus Stoffen und Garnen aus Naturfasern. Puppen und Kleidung können von Hand mit lauwarmem Wasser und einem milden Waschmittel gereinigt werden.


7. April 2017

Siggy und Lena

(Die Puppen sind bereits verkauft. The dolls are already sold.)

Siggy and Lena are now available in my webshops at Etsy and Dawanda. Find more pictures of my dolls in my portfolio. Custom orders are welcome to hello@mariengold.net.

Siggy ist 40 cm großes und hat marzipanfarbene Haut, goldblondes Haar und leuchtend blaue Augen. Sie trägt ein rosa Kleid mit Glitzerpunkten, weite Jeanshosen, ein lila Langarmshirt, pinkfarbene Schuhe, ein fliederfarbenes Seidentüchlein, ein hellblaues Blütenhaarband und eine Mütze im Farbverlauf Lila, Mauve, Limette mit einer hellblauen Bommel.

Lena ist 40 cm groß und hat marzipanfarbene Haut, rotes Haar und leuchtend blaue Augen. Sie trägt ein gelbes Kleid mit Glitzerpunkten, weite Jeanshosen, ein pinkfarbenes Langarmshirt, dunkelblaue Schuhe, ein hellblaues Seidentüchlein, ein rosa Blütenhaarband und eine dunkelblaue Mütze mit einer Bommel in Dunkelviolett.

Siggy und Lena sind für je 205 Euro in meinen Webshops bei Dawanda und Etsy oder via E-Mail an hello@mariengold.net direkt bei mir erhältlich, dann beträgt der Preis 5 Euro weniger. Weitere Bilder von meinen Puppen findet ihr hier und hier, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen hier.

Eine Puppe wie diese könnt ihr mit meinen E-Books zur Herstellung von Puppen und Puppenkleidern auch selbst herstellen. Mehr dazu hier. Die E-Books sind in meinen Webshops bei Dawanda und Etsy erhältlich.

Puppenbestellungen an hello@mariengold.net. Preise und Details hier.

Mariengold Puppen werden von Hand mit großer Aufmerksamkeit und viel Liebe aus natürlichen Materialien und nach eigenen Entwürfen hergestellt. Sie haben einen kleinen Hals, einen einfachen Po, sehr gut bewegliche Arme und Beine, ein kleines Näschen und einen Bauchnabel, manchmal auch Ohren und Grübchen an Ellenbogen und Knien. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwoll-Garn mit eingeknüpften Haarsträhnen. Speziell bei den Babypuppen entsteht es manchmal auch durch eine spezielle Häkeltechnik, bei der die Außenseite der Perücke so flauschig wird, dass sie wie natürlicher Babyflaum aussieht. Die Körperteile sind aus hochwertigem Schweizer Trikotstoff mit einem besonders reißfestem Garn genäht und sehr, sehr fest mit Schafwolle gestopft. Das Gesicht ist sorgfältig aufgestickt und die Wangen sind mit roter Bienenwachskreide eingefärbt. Die Kleidung ist aus Stoffen und Garnen aus Naturfasern. Puppen und Kleidung können von Hand mit lauwarmem Wasser und einem milden Waschmittel gereinigt werden.


6. April 2017

DIY Bindebeutel

Wenn ich meine Siebensachen für die Puppennähkurse zusammenpacke, brauche ich immer viele kleine Taschen, um alle Modelle, Materialien und Arbeitsutensilien zu verstauen. Dafür nehme ich gern sogenannte Bento Bags her, die aufgrund ihrer Machart auch als Origami Bags bezeichnet werden. Im Internet finden sich zahlreiche Anleitungen und Varianten. Die einfachste habe ich hier gefunden und nachdem es endlich klick gemacht hatte, habe ich eine Tasche nach der anderen genäht.

Diese Bindebeutel, wie ich sie nenne, eignen sich perfekt, um Strickprojekte, Puppenmachereizeug, eine kleine Jause, Leggings und Top fürs Yoga, frisches Brot, Geschenke, ach, eigentlich alles zu verpacken. Zusammengefaltet passen sie in jede Handtasche und können je nach Größe, wenn die Bindebänder entsprechend hoch verknotet werden, auch als Shopper verwendet werden.

Am besten verwendet man zum Nähen alte, hundert Mal durchgewaschene Bettwäsche. Denn weich, aber zugleich auch stabil sollte der Stoff sein. Für die Anleitung habe ich ein altes Tuch von Gudrun Sjöden genommen, aus dem ich drei Beutel in verschiedenen Größen herausbekommen habe.

Einen davon verlose ich. Wenn ihr gewinnen möchtet, schreibt bis Sonntag Nacht an hello@mariengold.net. Für alle anderen Gewinnerinnen und Gewinner kommt hier die Anleitung.

Ihr braucht

Stoff (z. B. leichtes Leinen oder Baumwollgewebe)

Nähgarn

Nähmaschine

Schere

Und so geht’s

Aus dem Stoff ein Rechteck zuschneiden, dessen lange Seite drei Mal so lang ist wie die kurze, z. B. 90 cm x 30 cm oder 120 cm x 40 cm. Rundherum säumen, indem die Kanten zwei Mal 5 mm eingeschlagen und festgenäht werden. Die linke kurze Seite rechts auf rechts an die obere lange Seite legen und feststecken, die rechte kurze Seite rechts auf rechts an die untere lange Seite legen und feststecken. Dann die eine Seite diagonal über die andere legen, so dass die beiden Spitzen parallel nebeneinander liegen. Dabei entsteht auf der Vorder- und Rückseite jeweils eine diagonale Kante. Diese rechts auf rechts zusammenstecken und nähen, dabei die Enden gut sichern. Für den Boden die Ecken so aufeinander legen, dass die Nähmaschinennaht an der Seite verläuft. Mit einem Abstand von ca. 4 cm zur Spitze nähen. Den Beutel auf die rechte Seite drehen, die Ecken gut ausformen.

Mit Schönigkeiten füllen, zubinden und freuen.

Weitere DIYs findet ihr hier.

(Den Beutel gewonnen hat Anita.)


4. April 2017

Geschenkideen für Puppennähverliebte (Osternest-Ausgabe)

1 Am 24. und 25. Juni findet wieder die Textile Art Berlin statt mit Messe, Ausstellungen, Workshops und Modenschauen für zeitgenössische Textilkunst. Tickets vor Ort erhältlich, Tageskarte 10 Euro, Dauerkarte 20 Euro.

2 Puppenmacherinnen brauchen gutes Licht zum Fotografieren ihrer Goldstücke. Wenn das Wetter nicht so mitspielt, hilft eine Tageslichtlampe. Erhältlich hier für 9,45 Euro.

3 Die neueste Kreation von DollyMo heißt MOrganic und ist ein zertifiziertes ökologisches Puppenhaargarn für besonders flauschige Haarschöpfe in wunderschönen natürlichen Farben. Erhältlich bei Kamrin’s Poppenatelier für 8,50 Euro.

4 Illustration und Puppenmacherei gehen wunderbar zusammen. Mit einem kleinen Aqurarelltuschkasten fürs Handgepäck lässt es sich jetzt im Frühling auch herrlich draußen malen. Erhältlich im Künstlerbedarf, z. B. bei Boesner, ab 14 Euro.

5 Pausemachen geht am besten bei einer guten Tasse Tee oder auch einer ganzen Kanne, die man mit einem lieben Menschen teilt. Bei Lov Organic gibt es 16 verschiedene Sorten im Geschenkset für 37,90 Euro.

6 Wenn es draußen in der Natur so herrlich wächst, sprießt und blüht, macht das auch Lust auf selbstangerührte, grüne Kosmetik aus natürlichen Zutaten. Zahlreiche Rezepte und Anleitungen, auch für die Hände, gibt es in „The Glow“ von Anita Bechloch, erhältlich für 16,99 Euro im Buchhandel.

7  Darauf hat die Welt gewartet: Selbsthaftender Verband für die Finger. In meinen Puppennähkursen wird er bei jeder kleinen Verletzung gefeiert. Erhältlich in vielen Farben und Mustern für ca. 3 Euro in der Apotheke, z. B. von Happy-Plast.

8 Wenn die Hände viel arbeiten, freuen sie sich auch einmal über eine ganz besondere Pflege. Das Reverence Aromatique Hand Wash von Aesop reinigt, peelt und duftet herrlich frisch nach Vetiver, Bergamotte und Bitterorange. Erhältlich für 31 Euro hier sowie in ausgewählten Kosmetikläden vor Ort und im Internet.

9 Ein Faden, der nicht reißt und gleichzeitig flexibel ist, ist wie gemacht zum Nähen von Puppenteilen mit der Nähmaschine. Zwibond von Gütermann ist so ein Zaubergarn, erhältlich in 58 Farben für 1,85 Euro hier.

10 Auch bei den Händlern ist jetzt Frühling. Ein Gutschein für den Lieblingsladen sorgt für frischen Wind im Stoffregal. Erhältlich online und vor Ort, z. B. bei Frau Tulpe.

Das Internet ist voller schöner Dinge und guter Ideen. Wenn ihr Vorschläge und Links für die Reihe habt, schreibt gern an hello@mariengold.net. Weitere Geschenkideen und Fundstücke findet ihr hier.


3. April 2017

Mein März in Dingen

1 Endlich Frühling. Die Luft fühlt sich an wie samtgeküsst, es duftet nach Leben in der Erde und Neuanfang. Der erste Milchkaffee draußen in der Mittagssonne war Glücksseligkeit pur.

2 Anfang März haben meine Freundin Kristina und ich zwei Tage in der Spreewald-Therme verbracht. Ein Wochenende zum tief Durchatmen, Genießen mit allen Sinnen und Frauenkraftauftanken.

3 Bei einem Bummel über die Akazienstraße habe ich ein neues Lieblingsbuch entdeckt, „Pure Life“ von Simone Wille mit Rezepten, Yogaübungen und Meditationen. Das Cover ist wie gemacht für mich, innen geht es genauso schön und gut weiter.

4 Von heute auf morgen hat es klick gemacht und ich habe wieder mit Yoga angefangen, sogar eine Mitgliedschaft bei Spirit Yoga abgeschlossen. Alle zwei, drei Tage ins Studio zu gehen, fühlt sich ganz wunderbar an.

5 Wochenlang hatte ich mich auf den Besuch bei einer Freundin in Hamburg gefreut. Der Tag verlief leider nicht so toll und ich bin sogar früher als geplant nach Berlin zurückgefahren. Gewärmt und versöhnt hat mich am Abend diese Suppe.

6 Ich bin ein Riesenfan von Maulina Schmitt und freute mich noch riesiger, als ich hörte, dass die Parkaue, mein Lieblingstheater in Berlin, die Bücher auf die Bühne bringt. Im März war Premiere und ich war dabei.

Weitere Monatsdinge findet ihr hier.