28. Februar 2013

Wankelmut im Februar

Was für ein Monat! Wo bleibt die Sonne? Sie hat mir eigentlich immer gefehlt, ganz besonders aber während meiner zweiwöchigen Fastenzeit. Was konnte ich da mehr tun, als mich an Frühlingsgedanken zu wärmen?

Aber es waren weniger Gedanken an den Frühling, die mich durch den Monat begleitet haben. Vielmehr habe ich in den letzten Wochen – ach was, Monaten! – mit existentiellen Fragen zu Mariengold gerungen.

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Vom Ende der Illusionen in Bezug auf die Nachhaltigkeit meiner Arbeit habe ich ja schon vor einigen Monaten hier geschrieben. Seit Beginn meines Business Coachings im vergangenen Juni schaue ich mir alle Bereiche von Mariengold ganz genau an, vor allem die Zahlen. Dieser Prozess ist kein Spaziergang, sondern erfordert ein unerschrockenes Herz. Wenigstens das scheine ich zu haben. Aber der Boden unter meinen Füßen ist durch die neugewonnene Klarheit nicht gerade fester geworden. Der vorläufige Höhepunkt war Anfang Februar erreicht mit der schmerzhaften und zugegebenermaßen auch tränenreichen Erkenntnis, dass mir der kaufmännische Teil meiner Arbeit einfach nicht liegt und immer wieder zu Überforderung, Rückschlägen, Mehrarbeit und nicht zuletzt auch Zukunftsangst führt.

Zwar kann ich von meiner Arbeit leben, jedoch ist der Preis dafür ziemlich hoch und mein Spielraum trotz aller Anstrengung recht begrenzt, sowohl was die Einnahmen von Mariengold angeht, als auch was ich mir privat leisten kann.

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Diese Erkenntnis führt unweigerlich zu der Frage, ob ich eine so leidenschaftliche Puppenmacherin bin, dass es mir dieses Handwerk Wert ist, dass ich mit einem sehr hohen Aufwand ein doch recht überschaubares und für meine ohnehin bescheidene Lebensplanung wenig nachhaltiges Einkommen erwirtschafte und das möglicherweise ohne Aussicht auf Änderung in den nächsten Jahren.

Und darüber hinaus: Bin ich glücklich mit dem, was ich tue? Lebe ich meine Möglichkeiten? Kann ich mich in diesem Beruf so entwickeln, wie ich es möchte? Schöpfe ich mein Potenzial aus? Und so weiter und so fort.

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Es gibt sicherlich keine einfachen Antworten auf diese Fragen. Und hier und jetzt habe ich, wenn überhaupt, auch nur Ahnungen und Ansätze. Für den Moment bin ich froh, erst einmal an diesem Punkt angekommen zu sein. Denn mir all diese unbequemen Fragen zu stellen und keine Antworten, sondern nur Zweifel zu haben, ist nicht leicht auszuhalten. Wanken erfordert Mut.

Aber es geht. Ich kann sehr gut fröhlich wirbelnd und erfolgreich arbeiten und gleichzeitig den Wunsch nach Veränderung haben. Diese Erkenntnis trägt mich und mein unruhiges Herz nun doch noch unerwartet sanft und hoffnungsfroh in den nächsten Monat, in dem ich auf Visionssuche für meinen weiteren Weg gehen möchte.

Kein Mensch-Sein ohne Wanken. Kein Leben auf sicherem Boden.

Aber eines ist sicher: Der Weg führt immer von mir zu mir.

Was ich im Februar toll fand

Alles was sonnengelb ist, Serienglück mit Kommissarin Lund und Homeland, Winter am Schlachtensee, einhundertfünfundzwanig Teilnehmer an meinem Mitzi Gewinnspiel, die ersten Winterlinge im Heidehof, “Die Liebe in groben Zügen” von Bodo Kirchhoff, 2 Tage New York, meine Stadt im Berlinale Fieber, Ananas Kokos Saft von Voelkl (mein Fastenzeit-Elixier), dass es noch ein paar Mal geschneit hat, das Digitale Wörterbuch der Deutschen Sprache, das Mutterland in Hambug, Ingwer und Wärmflasche, die Design Sponge Studio Tour mit Jared Flood von Brooklyn Tweed, dass mir die Fahrstunden so viel Spaß machen, “Say Say Say” von Paul McCartney und Michael Jackson und das Video-Rezept für Gebackene Trauben mit Mascarpone.

Was im März kommt

Frühlingshoffen, Ronja Räubertochter im ATZE Musiktheater, das neue Kinfolk Magazine, “Quellen des Lebens”, ein lang verabredetes Spiele-Treffen mit meiner Tante, “An Awesome Wave” von Alt-J, Congee wie bei Ulma, endlich eine Wiedersehen mit meiner Freundin Kristina, Osterglocken, ein Werk-Treffen mit Laura und Julia, “Die Kunst des Feldspiels” von Chad Harbach und ein Ottolenghi-Abend mit Freunden.


27. Februar 2013

Nähkurse für Puppenkleidung

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Mariengold Nähkurse für Puppenkleidung.

Ob Anfänger oder schon erfahren an der Nähmaschine, in diesen Kursen könnt ihr nach Herzenslust Puppenkleidung nach Mariengold Entwürfen nähen, ganz gleich ob für Mariengold Puppen oder andere Puppen. Dafür stelle ich euch alle Mariengold Anleitungen und Schnitte kostenfrei zur Verfügung.

DSCN0815

DSCN0818

Stoffe, Zubehör und Arbeitsutensilien bringt ihr selbst mit. Ihr könnt an den Nähmaschinen des Veranstaltungsortes oder an euren eigenen, mitgebrachten arbeiten.

Kursleiterin ist meine Mitarbeiterin Karoline, die seit zweieinhalb Jahren Puppenkleidung für Mariengold näht. Sie ist nicht nur eine wunderbare Schneiderin, sondern auch sehr gut im Entwerfen und wird euch gern auch beim Umsetzen eigener Ideen unterstützen.

DSCN0819

Termine

17. März

28. April

27. Oktober

17. November

Die Kurse finden immer sonntags von 10 bis 16 Uhr im Nähcafé Kinkibox in der Seumestraße 21 in Berlin-Friedrichshain statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro.

DSCN0817

DSCN0820

Weitere Informationen und Details zu meinem Kursangebot findet ihr unter Kurse.

Zur Anmeldung schickt bitte ein E-Mail an hello@mariengold.net.

Karoline und ich freuen uns auf euch.

 


15. Februar 2013

Freitagspuppe Mitzi ~ Friday Doll Mitzi

Thank you so much for all your e-book purchases in the last hours. I am happy and overwhelmed by your support, interest and demand. Wow. And of course I keep my fingers crossed for all of you for the drawing. Today it is Friday and I want to let this celebration week gently fade away with a suitable doll, a Mitzi doll of course. She is now available in my Etsy shop. Find more pictures in my portfolio. Wishing you a wonderful and recreative weekend.

Vielen Dank für all eure E-Book-Käufe in den vergangenen Stunden. Ich bin überwältigt von dem Interesse und der Nachfrage und auch von den vielen lieben E-Mails, die mich in dieser besonderen Valentinswoche zum Projekt E-Book erreicht haben. Wow. Natürlich freue ich mich auch über die vielen Teilnehmer an meiner Verlosung. Ich drücke euch allen die Daumen.

Nachdem ich gestern spät abends die letzten E-Books verschickt hatte, habe ich mir zum Valentinstag und zur Würdigung des Mitzi Projektes selbst ein Geschenk gemacht und mir endlich ein Schmuckstück bestellt, das ich schon ganz lange aus der Ferne bewundere, die Karma Kette von Dogeared.  What goes around, comes around. Alles ist mit allem verbunden. Oder anders gesagt: Was man gibt, bekommt man tausendfach zurück. Das habe ich an diesem besonderen Valentinstag gestern wieder einmal sehr gespürt. Dafür danke ich euch.

Heute ist Freitag und möchte ich die Festwoche mit einer passenden Puppe ausklingen lassen, einer Mitzi Puppe natürlich.

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Mitzi ist 40 cm groß. Sie hat marzipanfarbene Haut, blondes kurzes Strubbelhaar und leuchtend blaue Augen.

Mitzi trägt ein cremeweißes Jerseyshirt, altrosa Pumphosen aus Baumwollnicki, hellblaue Häkelschuhe mit Bindebändern, ein hellblaues Halstuch aus pflanzengefärbter Seide, eine rosa Strickmütze mit Häkelblüte aus pflanzengefärbter Schurwolle und Unterwäsche aus Ringeljersey in Rot und Cremeweiß.

Mitzi ist für 215 Euro in meinen Shops bei DaWanda und Etsy erhältlich. Weitere Bilder findet ihr in meinem Portfolio.

Ich wünsche euch ein gutes Wochenende und sage noch einmal von Herzen Dankeschön für euren Besuch hier in der Valentinswoche, für eure E-Book-Käufe und für euren Rückenwind. Ihr seid ganz wunderbar.


14. Februar 2013

Mitzis Valentinstagsparty ~ Mitzi’s Valentine’s Day Party

– Die Gewinner der Überraschungspakete sind Katrin, Anna und Ian. Den Hauptpreis hat Wendy gewonnen. Vielen Dank für eure zahlreiche Teilnahme an meinem Gewinnspiel! The winners of my surprise packages are Katrin, Anna and Ian. The main prize goes to Wendy. Thank you so much for your numerous participation in my drawing! —

Today is Valentine’s Day and I warmly welcome you to my little virtual e-book release party. Make yourself comfortable with a cup of hot chocolate, a crispy croissant and some good music in the background. Today is the day of love and here on my blog I want to celebrate with you the special love of making dolls as gifts, both to yourself by bringing a doll into life with your own hands, and to the children who find loving playmates and companions for life in the dolls. But first things first, my doll making e-book is now available in my Etsy shop. New in my shop are also a suitable material kit for the Mitzi doll, three little helpers for doll makers and a sewing service for your Mitzi doll parts. I wish you great joy in discovering my latest doll making supplies. And now the fun part of this little party, I am so happy to host a special drawing for my e-book release. Before I will present you the prizes, I want to thank my sponsors heartily who made this possible, namely Wollknoll from Germany, Kamrin’s Poppenatelier from the Netherlands and Little Oke Dolls from Great Britain, all doll making specialty webshops with excellent ranges of products. In my drawing, there are four prizes. Three are doll making surprise packages with amazing goods from my sponsors such as doll fabric, doll hair yarn, a doll stand, doll needles, threads, fabric markers, a voucher for a purchase at Wollknoll and not to forget the chocolate. Here in Germany there is a yummy chocolate with the name Mitzi Blue. With the title Mitzi for my first doll making e-book, it is of course an honor for me to include it. For more details about the doll making surprise packages, please see the pictures below. The main prize is – what else would you expect – a Mitzi doll making e-book plus all the material you need to get started inclusive pre-sewn doll parts if you wish this service. To take part in the drawing, please send a message to hello@mariengold.net until Sunday night. I will draw and inform the winners on Monday. Let me thank you with all my heart for being my readers, customers and friends. I made this e-book for you and for all the children in the world. May your Valentine’s Day be sweet.

Heute ist Valentinstag und ich begrüße euch herzlich zu meiner kleinen, virtuellen E-Book-Veröffentlichungsparty. Macht es euch gemütlich mit einer Tasse heißer Schokolade, einem knusprigen Croissant und guter Musik im Hintergrund.

Heute ist der Tag der Liebe und hier auf meinem Blog möchte ich mit euch die Liebe zum Puppenmachen und die Freude am Geben von Geschenken feiern, euch selbst, indem ihr mit euren eigenen Händen eine Puppe ins Leben bringt, und den Kindern, die in den Puppen liebevolle Spielgefährten und Begleiter fürs Leben finden.

Neue Shop-Angebote

Das Wichtigste vorab, das Mitzi Puppennäh-E-Book ist jetzt in meinen Shops bei DaWanda und Etsy erhätlich.

Deckblatt

Auszug2

Auszug1

Neu in meinen Shops sind auch eine passende Materialpackung für die Mitzi Puppe, drei kleine Helfer für Puppenmacher sowie ein Näh-Service für eure Mitzi Puppenteile. Viel Spaß beim Entdecken meiner neuen Angebote und natürlich ganz viel Freude mit dem Mitzi Puppennäh-E-Book.

Verlosung

Und jetzt zum lustigen Teil meiner kleinen Party. Ich freue mich sehr, eine so tolle Verlosung anläßlich der E-Book-Veröffentlichung veranstalten zu können. Bevor ich euch die Preise vorstelle, möchte ich meinen Sponsoren herzlich danken, die diese Verlosung erst möglich gemacht haben, nämlich Wollknoll, Kamrin’s Poppenatelier aus den Niederlanden und Little Oke Dolls aus Großbritannien, alle Webshops mit einer hervorragenden Produktauswahl für das Puppenmachen.

Es gibt vier Preise. Drei sind Überraschungspakete zum Puppenmachen mit Artikeln aus dem Sortiment meiner Sponsoren wie zum Beispiel Puppenhaargarn, Puppenstoff, einem Puppenständer, einem Einkaufsgutschein, Nähgarn, Puppennadeln – und nicht zu vergessen – Schokolade.

Kennt ihr die Schokolade Mitzi Blue des österreichischen Herstellers Zotter? Mit Mitzi als Titel für mein erstes Puppennäh-E-Book konnte ich nicht widerstehen und musste sie einfach beilegen. Die einzelnen Überraschungspakete habe ich übrigens nach den Schokoladensorten benannt, die ich für die Verlosung ausgesucht habe. Ihr kennt sie schon aus den Titeln der letzten drei Artikel.

Milchstraße

SONY DSC

– Zwei große Stücke Puppentrikot in der leichten und schweren Qualität in der Farbe Aprikose

– Eine lange Puppennadel

– Ein 15 Euro Gutschein für einen Einkauf bei Wollknoll

– Ein Stecknadelreigen

– Ein wasserfester Stift in Braun zum Aufmalen von Augen, Haarsträhnen, Sommersprossen etc.

– Ein Knäuel Brushed Chunky Mohair von DollyMo in der Farbe Strawberry Blonde

– Ein Knäuel Mini Loop Mohair von DollyMo in der Farbe Dark Brown

– Und eine Tafel Mitzi Blue Schokolade der Sorte Milchstraße

Sunny Days

SONY DSC

– Zwei große Stücke Puppentrikot in der leichten und schweren Qualität in der Farbe Aprikose

– Eine lange Puppennadel

– Ein Knäuel Brushed Chunky Mohair von DollyMo in der Farbe Dark Brown

– Zwei Knäuel Mini Loop Mohair von DollyMo in den Farben Brown Auburn und Natural Blonde

– Ein wasserlöslicher Textilstift zum Übertragen von Schnittmustern

– Ein Wachsblock für geschmeidige Fäden und Garne

– Ein Stück Mullschlauch

– Eine Kone Leinen-Abbindegarn

– Und eine Tafel Mitzi Blue Schokolade der Sorte Sunny Days

Glückskick

SONY DSC

– Zwei große Stücke Puppentrikot in der leichten und schweren Qualität in der Farbe Aprikose

– Ein Set Puppennadeln

– Ein Puppenständer

– Ein Wachsmalstift für Wangenrot

– Ein Knäuel Brushed Chunky Mohair von DollyMo in der Farbe Copper

– Ein Knäuel Mini Loop Mohair von DollyMo in der Farbe Light Brown

– Eine Rolle Nylbond Nähgarn von Coats

– Eine Rolle Extra Stark No. 40 Nähgarn von Gütermann

– Und eine Tafel Mitzi Blue Schokolade der Sorte Glückskick

Mitzi im Glück

Der Hauptpreis ist – wie könnte es anders sein – ein Mitzi Puppennäh-E-Book plus das komplette Material, das ihr braucht, um gleich loszulegen, inklusive vorgenähter Puppenteile, wenn ihr diesen Service wünscht. Das E-Book bekommt ihr nicht nur in der digitalen Version, sondern auch hübsch farbig gedruckt und gebunden.

Drucken und Binden lassen habe ich meine erste Miniauflage übrigens bei der Online-Druckerei WIRmachenDRUCK, deren Preise, Service und Qualität sehr gut sind und die ich euch, wenn ihr keinen (Farb-)Drucker zu Hause habt, auch für das einmalige Drucken eures E-Books empfehlen kann.

SONY DSC

SONY DSC

Um an der Verlosung teilzunehmen, schickt bis Sonntag Nacht ein E-Mail an hello@mariengold.net. Wer welchen Preis gewinnt, entscheidet das Glück. Die Gewinner werde ich am Montag auslosen und benachrichtigen. Viel Glück euch allen.

Happy Valentine’s Day

Zum Abschluss möchte ich euch von Herzen danken, dass ihr meine Leser, Kunden und Freunde sein. Das Mitzi E-Book habe ich für euch und für alle Kinder dieser Welt gemacht.

Möge euer Valentinstag voller Liebe sein.


13. Februar 2013

Glückskick ~ Mitzi für Alle

A warm welcome to the Valentine’s week here at Mariengold. This week I want to celebrate the release of my first doll making e-book with you. I will tell you a bit more about my e-book concept, deliver insight into the work during the last months, introduce you to the particular doll design that the e-book is about, host a little virtual release party with a big drawing on Thursday and let the week gently fade away with a suitable Friday doll. To make it easy for me, I will only write in German, the language of my heart. If you want to follow my articles, you can quite simply work with an online translator such as the one from Google. The e-book and some new offers for doll making material will be listed in my Etsy shop on Thursday. Thank you so much for your understanding and a Happy Valentine’s week to you.

Nachdem ich euch gestern und vorgestern einen kleinen Einblick in die Mariengold E-Book-Konzeption und einen Blick hinter die Kulissen für das Projekt gegeben habe, möchte ich euch heute mehr über den speziellen Puppenentwurf erzählen, um den es in meinem E-Book geht.

Namensfindung

Mitzi habe ich ihn genannt. Dieser Name – allerdings noch mit einem e hinter dem ersten i und dementsprechend lang ausgesprochen – war mein Spitzname als Kind. Jahre später habe ich diese andere, kürzer ausgesprochene Version bei einem Spaziergang mit meinem Mann auf einem wunderschönen Friedhof in Wien entdeckt und nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Von da an habe ich ihn erst einmal nur für mich für jenen Puppentwurf verwendete, den ich zu dieser Zeit hauptsächlich für Mariengold nähte.

Als die Idee für meine erste Puppennähanleitung zu reifen begann, wusste ich, dass dieser Name der Titel sein sollte. Mitzi also.

Der Name ist ungewöhnlich, erinnert mich an meine Kindheit, hat einen Bezug zu meiner Liebe für Katzen und ist relativ geschlechtsneutral, was mir bei der Namensfindung für das E-Book besonders wichtig war. Denn schließlich ist Mitzi nicht der Name für eine beliebige Puppe, sondern die Bezeichnung für einen speziellen Puppenentwurf, dessen Herstellung in dem E-Book erklärt wird.

Inspiration

Aber von vorn. Meine allererste Puppe nähte ich mit Hilfe des Buches „Die Waldorfpuppe“ von Karin Neuschütz, das mich vor allem am Beginn meiner Reise mit den Puppen intensiv begleitete, indem es mir die Grundlagen des Puppenhandwerks vermittelte. Mittlerweile arbeite ich mit vielfältigen Schnitten und Techniken, die ich mir selbst erarbeitet oder aus Handarbeitsbüchern und von anderen Puppenmacherinnen gelernt habe.

Die Mariengold Puppe Mitzi aber zeugt von der Inspiration durch meine erste Puppennähanleitung, denn Mitzi basiert auf dem Grundschnitt und den Techniken von Karin Neuschütz. Vor allem in den ersten Jahren meiner Arbeit als Puppenmacherin habe ich diese jedoch immer weiterentwickelt, bis sie zu Mariengold passten. So habe ich den Basisschnitt von Karin Neuschütz verfeinert, weiter ausgeformt, neu proportioniert und Details hinzugefügt sowie die Techniken verbessert oder gänzlich erneuert und ersetzt.

Heute ist Mitzi der einfachste Puppentyp unter den Mariengold Entwürfen. Und obwohl ich ihn kaum noch nähe, gehört ihm mein Herz, den mit ihm verbinde ich meine Anfänge als Puppenmacherin.

Die Mariengold Puppe Mitzi

Mitzi ist eine einfache Puppe, die in Körperform und Ausdruck eher älteren Kindern gleicht. Sie ist schlank, hat gerade Arme und Beine und einen Haarschopf zum Frisieren.

MitziNackt

Der Puppenschnitt berücksichtigt prägnante Körperformen wie Hüften, Ober- und Unterschenkel, Ober- und Unterarme, Gelenke und sogar Fußspitzen. Bauch und Beine sind bei diesem Entwurf an einem Stück, wobei die Beine am Schritt abgesteppt sind, damit sie gut beweglich sind und die Puppe auch sitzen kann. Mitzis Füße sind eher angedeutet als voll ausgebildet. Als Verlängerung der Beine werden sie einfach ein Stück hochgenäht. Dafür hat Mitzi schöne große Hände, die gut von Kindern angefasst werden können. Auch Mitzis Arme sind gut beweglich. Sie werden von innen in den Körper genäht.

MitziGesicht

Die Gesichtsmerkmale der Puppe sind sehr einfach gestaltet. Das Gesicht ist gestickt und hat einen zurückhaltenden Ausdruck. Der Haarschopf ist voll. Seine Grundlage ist ein gehäkeltes Käppchen, in das Haarsträhnen beliebiger Länge geknüpft werden.

Details

Ich habe mich für Mitzi für mein erstes E-Book entschieden, weil sie die einfachste Puppe unter den Mariengold Entwürfen ist. Keine Augenhöhlen, keine geschlossene Kopfdecke, keine Füße mit Fersen, kein Po, keine Abnäher, keine Details wie Nase, Bauchnabel oder sonstiges. Das kommt alles in den folgenden Mariengold E-Books.

Nein, Mitzi ist so einfach wie möglich gehalten. Einfach, aber natürlich auch schön und stabil. Ihre Herstellung ist sehr gut für Anfänger und Einsteiger in das Puppenhandwerk geeignet. Auch Kinder ab 12 Jahren – eine meine Probenäherinnen hat es ausprobiert – können mit dieser Anleitung selbst Puppen nähen, vor allem wenn ihnen dabei nähbegabte Erwachsene ein wenig zur Seite stehen.

Grundkenntnisse im Nähen sind nicht unbedingt nötig, da die wichtigsten Techniken am Anfang der Anleitung anschaulich erklärt werden. Einfache Häkelkenntnisse für die Herstellung der Perücke werden zwar vorausgesetzt, können aber bei Bedarf mit Anleitungen aus Handarbeitsbüchern oder dem Internet schnell erlernt werden.

BeidePuppengrößen

Das E-Book beinhaltet Schnitte für die Puppengrößen 30 cm und 40 cm sowie Anleitung und Schnitte für Mitzis Unterwäsche.

Es ist auf Deutsch und Englisch erhätlich.

Abschied von Mitzi

Oben habe ich es schon angedeutet. Für mich bedeutet die Veröffentlichung des E-Books auch den Abschied von Mitzi aus meinem aktiven Portfolio. Schon seit einiger Zeit stelle ich diesen Puppenentwurf nicht mehr für meine Kunden her.

Das liegt zum einen daran, dass ich natürlich ständig neue Puppen entwerfe und meine künstlerische Arbeit immer weiterentwickle, einfach um das Handwerk lebendig zu halten und Spaß daran zu haben. Zum anderen gebe ich mit der Veröffentlichung des Schnittes und der Techniken auch einen Teil meines Könnens frei.

Um meinen Kunden weiterhin einzigartige Mariengold Puppen anbieten zu können, arbeite ich also bei den Auftragspuppen mit neuen Schnitten und anderen Techniken.

Natürlich bin ich – und das sage ich auch mit einem Augenzwinkern – schon einige Schritte weiter als der Stand des Mitzi Puppennäh-E-Books. Denn nur so ist beides möglich: Die Veröffentlichung von eigenen Anleitungen und Schnitten und das Angebot von einzigartigen Puppen.

Morgen ist es endlich soweit und Mitzi und ich laden zur E-Book-Veröffentlichungsparty mit Verlosung unter anderem eines Preises mit dem Namen Glückskick aus dem Titel dieses Artikels ein. Mitzi und ich freuen uns auf euch.